21. August 2015

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stellen auch den Freistaat und seine Landkreise und kreisfreien Städte vor große Herausforderungen. Noch ist nicht gänzlich geklärt, wie genau die Unterbringung und die sozialpädagogische Begleitung der jungen Menschen erfolgen soll. Deutlich ist jedoch, dass mit der geplanten Gesetztesnovelierung des SGB VIII, Bund, Land und Kommunen neue Formen der Zusammenarbeit finden müssen, damit sowohl Kindeswohl als auch die Beschulung und die notwendige Betreuung gewärhleistet sind.

Meine Anfragen an die Staatsregierung dazu

Kategorien: Annekatrin Klepsch, MdL, Kinder-und Jugendhilfe

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar